Mobilmenu
Seminare dropdown


Inhouse-Seminare (bei Ihnen vor Ort)

Alle Seminare zum Thema: Kinästhetik und Lagerungstechniken (2 Stück)

max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

KIN 01 - Kinaesthetics

Zielgruppe: Interessierte aller Fachbereiche, Führungskräfte einer Organisation

Einem Betrieb ist es möglich, mit Kinästhetik die praktische Kompetenz und Selbstverantwortung der MitarbeiterInnen gezielt zu fördern, es aber auch als zentralen Faktor der Organisations- und Qualitätsentwicklung einzusetzen. Bewegung ist eine Grundlage des Lebens. Die Sensibilisierung der Bewegungswahrnehmung und die Entwicklung der Bewegungskompetenz können bei Menschen jeden Alters einen nachhaltigen Beitrag zur Gesundheits-, Entwicklungs- und Lernförderung leisten. Kinästhetik kann helfen, neue Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken und arbeitsbedingte Rückenschmerzen, Verspannungen oder andere körperliche Beschwerden zu vermeiden. Bei der Begleitung und Pflege von Neugeborenen, alten Menschen, behinderten Patienten zeigt sich die Wirkung von Kinästhetik stets in einem doppelten Sinn: Pflegende und gepflegte Menschen profitieren gleichermaßen von einer größeren Bewegungskompetenz. Gestaltet man Pflegeinterventionen als Interaktionen auf der Grundlage von Kinästhetik, führt dies nicht nur zu erstaunlichen Fortschritten bei pflegebedürftigen Menschen, sondern fördert auch die Gesundheit der pflegenden Personen.

Kinaesthetics will mit Respekt vor der Selbständigkeit des Gegenübers Lern- und Entwicklungsprozesse fördern und so einen Beitrag zur Lebensqualität aller Beteiligten leisten.

Umfang: Nach Absprache mit Dozent / Dozentin
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

KIN 09 - Kinaesthetics - Themenseminar » Hebst Du noch oder bewegst Du schon? «

Zielgruppe: Interessierte aller Fachbereiche

Pflegende stehen in Ihrem Arbeitsalltag immer wieder vor großen Herausforderungen. Zum einen sind sie häufig einer großen psychischen Belastung ausgesetzt und zum anderen müssen sie sich körperlich oft sehr anstrengen, um einen hilfebedürftigen Menschen bei seinen täglichen Aktivitäten zu unterstützen. Sie tragen große Verantwortung für die Gesundheit der Pflegebedürftigen und lassen dabei ihre eigene schnell außer Acht. Daraus folgen nicht selten Unzufriedenheit, Überlastungssymptome, chronische Beschwerden bis hin zu akuten Verletzungen des Bewegungsapparates. Die Zahlen der Krankheitsausfälle in den Statistiken beweisen dieses. In Kinästhetik-Kursen lernen Pflegekräfte, sensibler mit Körperspannung umzugehen, ihre Kraft gezielter einzusetzen und ihre eigene Bewegungskompetenz zu erweitern. Dadurch verändert sich auch die Qualität der Interaktion zwischen Pflegekraft und Pflegebedürftigen, was wiederum Angst, Unsicherheit oder Stresssymptome reduziert.

Ziele: Sensibilisierung für Überlastung, Kompetenzgewinn eigener Bewegung, Förderung der Wahrnehmung von Ressourcen

Umfang: 8 Unterrichtseinheiten