Mobilmenu
Seminare dropdown


Inhouse-Seminare (bei Ihnen vor Ort)

Alle Seminare zum Thema: Expertenstandards leicht verständlich (9 Stück)

max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 01 - Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen - 1. Aktualisierung 2011

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Expertenstandards sind Instrumente der nationalen Qualitätsentwicklung und sollen das Qualitätsniveau zu zentralen Problemen der Pflege einrichtungsübergreifend festlegen und nach außen (z.B. für Patienten, Bewohner, Kostenträger) dokumentieren. Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege wurde 2011 aktualisiert und im Ergebnis dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst. So wurde deutlich, dass eine Zusammenfassung von akuten und tumorbedingten chronischen Schmerzen nicht mehr zeitgemäß ist, was eine neue Schwerpunktbildung des aktualisierten Expertenstandards zur Folge hatte.

Dieses Seminar vermittelt - neben den Inhalten des Expertenstandards - Grundlagenwissen zum Umgang mit Schmerzen.Eine Unterstützung in der Erstellung und Implementierung der Verfahrensanweisung durch unser Team ist möglich!

Umfang: 8 Unterrichtseinheiten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 03 - Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege - 1. Aktualisierung

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Expertenstandards legen ein Qualitätsniveau fest, das wissenschaftlich begründet ist und den aktuellen Stand der Wissenschaft der Pflege beschreibt und nach außen dokumentiert. Sie werden von Experten des jeweiligen Themengebietes entwickelt, die einen ausgewiesenen Pflegesachverstand besitzen. Expertenstandards sind Instrumente der nationalen Qualitätsentwicklung und sollen das Qualitätsniveau zu zentralen Problemen der Pflege einrichtungsübergreifend festlegen und nach außen (z.B. für Patienten, Bewohner, Kostenträger) dokumentieren. In diesem Seminar geht es im ersten Teil darum, den TeilnehmerInnen näherzubringen, warum es Expertenstandards gibt, wie diese entstanden sind und wie es in der Zukunft damit weitergehen wird.

Umfang: 4 Unterrichtseinheiten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 08 - Expertenstandard "Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" - 1. Aktualisierung 2014

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Expertenstandards sind Instrumente der nationalen Qualitätsentwicklung und sollen das Qualitätsniveau zu zentralen Problemen der Pflege einrichtungsübergreifend festlegen und nach außen (z.B. für Patienten, Bewohner, Kostenträger) dokumentieren. In diesem Seminar geht es im ersten Teil darum, den Teilnehmenden näherzubringen, warum es Expertenstandards gibt, wie diese entstanden sind und wie es in der Zukunft damit weitergehen soll. Im zweiten Teil geht es darum, den Teilnehmenden den Expertenstandard „Förderung der Harnkontinenz in der Pflege“ darzulegen, zu erläutern und zu erklären, was die einzelnen Handlungsebenen und Kriterien für die Pflege bedeuten.

Umfang: 3 Unterrichtseinheiten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 09 - Expertenstandard "Pflege von Menschen mit chronischen Wunden"

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Expertenstandards legen ein Qualitätsniveau fest, das wissenschaftlich begründet ist und den aktuellen Stand der Wissenschaft in der Pflege beschreibt und nach außen dokumentiert. Expertenstandards werden von Experten des jeweiligen Themengebietes entwickelt, die einen ausgewiesenen Pflegesachverstand besitzen. Expertenstandards sind Instrumente der nationalen Qualitätsentwicklung und sollen das Qualitätsniveau zu zentralen Problemen der Pflege einrichtungsübergreifend festlegen und nach außen (z.B. für Patienten, Bewohner, Kostenträger) dokumentieren. In diesem Seminar geht es im ersten Teil darum, den Teilnehmenden näherzubringen, warum es Expertenstandards gibt, wie diese entstanden sind und wie es in der Zukunft damit weitergehen soll. Im zweiten Teil geht es darum, den Teilnehmenden den Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden in der Pflege darzulegen, zu erläutern und zu erklären, was die einzelnen Handlungsebenen und Kriterien für die Pflege bedeuten.

Umfang: 4 Unterrichtseinheiten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 10 - Expertenstandard "Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege"

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Expertenstandards legen ein Qualitätsniveau fest, das wissenschaftlich begründet ist und den aktuellen Stand der Wissenschaft der Pflege beschreibt und nach außen dokumentiert. Expertenstandards werden von Experten des jeweiligen Themengebietes entwickelt, die einen ausgewiesenen Pflegesachverstand besitzen. Expertenstandards sind Instrumente der nationalen Qualitätsentwicklung und sollen das Qualitätsniveau zu zentralen Problemen der Pflege einrichtungsübergreifend festlegen und nach außen (z.B. für Patienten, Bewohner, Kostenträger) dokumentieren. In diesem Seminar geht es im ersten Teil darum, den Teilnehmenden näherzubringen, warum es Expertenstandards gibt, wie diese entstanden sind und wie es in der Zukunft damit weitergehen soll. Im zweiten Teil geht es darum, den Teilnehmenden den Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege darzulegen, zu erläutern und zu erklären, was die einzelnen Handlungsebenen und Kriterien für die Pflege bedeuten.

Umfang: 4 Unterrichtseinheiten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 11 - Umsetzung der nationalen Expertenstandards des DNQP in individuelle Einrichtungsstandards

Zielgruppe: Unternehmensleitung, Heimleitung, Pflegedienstleitung

Die Qualitätsprüfungsrichtlinien der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) vom 11. Juni 2009 in der Fassung vom 30. Juni 2009 (QPR) verlangen von den zu prüfenden stationären Einrichtungen Aussagen über die Anwendung der nationalen Expertenstandards des DNQP. Diese Expertenstandards sind, da sie für alle Formen der pflegerischen Versorgung konzipiert wurden, sehr allgemein und unverbindlich gehalten. Sie sind damit als Vorgabedokument für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen ungeeignet.

Umfang: Nach Absprache mit dem Dozenten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 12 - Implementierung der Expertenstandards

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Alle Pflegeeinrichtungen sind angehalten, veröffentlichte Expertenstandards zu implementieren. Einige sind prüfrelevant, andere wiederum nicht. Juristisch werden sie als vorweggenommenes Expertengutachten gewertet. Die Einführung gestaltet sich für viele Leitungskräfte schwierig. Hier soll eine Hilfestellung gegeben werden, diese Umsetzung geplant und systematisch durchgeführt werden.

Umfang: Nach Absprache mit dem Dozenten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 13 - Expertenstandard "Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen - 1. Aktualisierung"

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Expertenstandards legen ein Qualitätsniveau fest, das wissenschaftlich begründet ist und den aktuellen Stand der Wissenschaft der Pflege beschreibt und nach außen dokumentiert. Expertenstandards werden von Experten des jeweiligen Themengebietes entwickelt, die einen ausgewiesenen Pflegesachverstand besitzen. Expertenstandards sind Instrumente der nationalen Qualitätsentwicklung und sollen das Qualitätsniveau zu zentralen Problemen der Pflege einrichtungsübergreifend festlegen und nach außen (z.B. für Patienten, Bewohner, Kostenträger) dokumentieren. In diesem Seminar geht es im ersten Teil darum, den Teilnehmenden näherzubringen, warum es Expertenstandards gibt, wie diese entstanden sind und wie es in der Zukunft damit weitergehen soll. Im zweiten Teil geht es darum, den Teilnehmenden den Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege darzulegen, zu erläutern und zu erklären, was die einzelnen Handlungsebenen und Kriterien für die Pflege bedeuten.

Umfang: 4 Unterrichtseinheiten
max. 20 Personen
Preis auf Anfrage
zur Merkliste

EXP 14 - Expertenstandard "Entlassungsmanagement"

Zielgruppe: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege

Dieses Seminar verschafft den Teilnehmenden einen Überblick über Aufbau und Inhalt des Expertenstandards Entlassungsmanagement. Sie erreichen einen Einblick in den erforderlichen strukturellen Aufbau und der dazugehörigen Dokumentation, die für den Entlassungsprozess benötigt wird. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden wertvolle Tipps für die Implementierung dieses Standards.

Umfang: 8 Unterrichtseinheiten